Home  
   
 

Homepage der Ehemaligen aus dem Knabenheim „Gut an der Linde“ in Bensberg Moitzfeld 1953-1979,
einem Heim der evangelischen Bergischen Diakonie Aprath,
in dem viele Kinder und Jugendliche psychisch und physisch zerstört wurden.


Es wurde von den Anstaltsleitern der Bergischen Diakonie,
den „Pfarrern“ Adolf Nell und Wilfried Schneider (SS Ausbildung - KZ Buchenwald Einsatz),
in der Tradition der NS Pädagogik im „Gruppensystem“ organisiert.

Lieblosigkeit, Unmenschlichkeit, unfähige Erzieher, sexueller Missbrauch, Zwangsarbeit,
abartige Strafsysteme, Misshandlungen, Bildungsversagung, Betrug und Drillerziehung gehörten zum Tagesablauf.
Die Kasernenhofpädagogik war vielfach Anlass für Interventionen der Heimaufsicht, der Polizei, der Medien,
des örtlichen Pfarrers, der Schulleitung, der Eltern und Bürger vor Ort.
Zuletzt war das Heim unrentabel, weil trotz des
krakenartigen Akquirierungssystems kaum noch Kinder angemeldet wurden.
Geschlossen wurde es 1979, nachdem die Heimkinder in Folge der achtundsechziger
Bewegung mit Unterstützung einiger mitfühlender Erzieher eine Heimrevolte organisierten,
prügelnd und mit Brandsätzen gegen die unmenschlichen Erzieher sowie die Heimleitung antraten und das Heim demolierten.
Seit Jahren steht von den einst drei Gebäuden, die nach 1979 der Stadt Bergisch Gladbach
als Asylantenheim dienten, nur noch das mit Brettern vernagelte Hauptgebäude wie ein Mahnmahl
für die unmenschliche Heimerziehung der Bergischen Diakonie Aprath auf dem Gelände.


     
Ehemalige aus dem Knabenheim
"Gut an der Linde" in Bensberg Moitzfeld 1953-1979
Erziehungsheim für Jungen der evangelischen Bergischen Diakonie Aprath
 
03.04.2014 Aussage eines Heimkindes zum Sexuellen Missbrauch 1965-80
02.04.2014 Aussage eines Heimkindes zum Sexuellen Missbrauch 1963-65
01.04.2014 Aussage eines Heimkindes zum Sexuellen Missbrauch 1970-72
22.6.2011 Presse Mitteilung des KSTA über unsere Flyer Aktion auf dem BDA Gelände am 19.6.2011
Unsere Presseerklärung zum Vorfall des Jahrestag der BDA vom 19.6.2011 auf dem BDA Gelände

Unser Flyer (Das Böse hat sich eingenisted) )zum Anlass des 129 Jährigem Jahrestag der BDA vom 19.6.2011
Onlineausgabe Stadtanzeiger vom 3 April 2011
PDF Online Ausgabe Kölnerstadtanzeiger vom 2.4.2011 Diakonie Aprath vs Heimkinder

Presseerklärung über das Treffen der Bda und der Ehemaligen Heimkinder am 26.3.2011
Printausgabe Rundschau zur Bda 29.3.2011
Onlineausgabe Kölner Rundschau zur Bda 29.3.2011
Onlineausgabe des KSTA vom 28.3.2011 -> Schämen sollt ihr euch
Print Ausgabe Stadtanzeiger vom 28.3.2011 über Treffen bei der BDA - Schämen sollt ihr euch
 
 

 
   
  Wenn sich jemand auf dieser Seite wieder findet und Kontakt wünscht, meldet euch unter eMail antistar@gmx.de oder Mobil nr +49 (0) 151-12294287  
If anybody have or want Information about this all , call me to +49 (0) 151-12294287 or send a Mail to antistar(at)gmx.de